Was Sie beim Kauf von Tandemfahrräder wissen müssen!

tandemfahrräder

Was sind Tandemfahrräder überhaupt?

Ein Tandemfahrrad bezeichnet man ein Fahrrad das bauartbedingt mehr als 1 Person gleichzeitig die Möglichkeit gibt aktiv Fahrrad zu fahren. Der Pilot ist hierbei derjenige der das Tandemfahrrad lenkt und dadurch die Richtung vorgibt. Da das Tandem etwa einen gleich großen Luft.- und Rollwiderstand hat wie ein herkömmliches Fahrrad, aber gleichzeitig mindestens 2 Personen aktiv treten können, ist es in der Ebene möglich schneller ohne größeren Kraftaufwand zu fahren als ein herkömmliche Fahrrad. Tandemfahrräder gibt es in vielen verschiedenen Bauformen und für die verschieden ausgelegten Anforderungen. Ein Tandemfahrrad ermöglicht es Menschen mit Handicap z.B. Blindheit aktiv mit dem Rad zu fahren.

Welche Arten von Tandemfahrräder gibt es?

Neben den klassischen Tandemfahrräder die fest miteinander verschweißt sind gibt es mittlerweile einige Varianten. Die am meist verkaufte oder verliehene Variante ist wie gerade erwähnt die starre geschweißt oder gelötete Form, welche an sich sehr stabil aber auch unhandlich beim Transport mit anderen Fahrzeugen ist. Auch weit verbreitet sind starre Verbindungsstangen als sogenante Tanden-Stange. Diese Form ist ausschließlich dafür gedacht ein Kinder oder Jugendrad an ein Erwachsenenrad zu befestigen. Als komplette Einheit zum Anhängen an ein anderes Erwachsenenfahrrad gibt es die sogenannten Nachläufer auch Trailerbike genannt, diese sind bereits halbe Tandems die nur befestigt werden müssen. Sehr kompakt sind die faltbaren Tandemfahrräder wie hier oben auf dem Bild. Sie haben den Vorteil das sie sehr gut transportiert werden können. Mittlerweile gibt es Tandemfahrräder auch als Elektroversion. Als Elektro Tandem Fahrrad Fahrer ist es natürlich leichter zu fahren da der verbaute Elektromotor beim treten unterstützt. Diese sind aber in der Anschaffung sehr teuer und sind selten unter 2000€ nicht zu beziehen.

Die verschiedene Arten:

  • herkömliches Tandenfahrrad
  • mittels Tandem-Stange oder Tandemkupplung und zzgl. Kinderfahrrad
  • mittels Nachläufer bzw. Trailerbike
  • Faltbares Tandemfahrrad
  • Elektro Tandem Fahrrad

Meine Tandemfahrräder Kaufempfehlungen

Wir haben bereits einige Tandemfahrräder zum testen für andere Magazine zur Verfügung gestellt bekommen und können diese hier mit guten Gewissen weiter empfehlen:

Worauf sollte ich achten beim Kauf eines Tandemfahrrad?

Tandemfahrräder kaufen ist Vertrauenssache. Es geht um Ihre Sicherheit. Gerade beim Tandemfahrradkauf gilt: Vorsicht vor No-Name-Produkten und allzu billigen Angeboten. Diese Liste nennt die wichtigsten Kriterien beim Kauf und zeigt, worauf Sie beim Tandemkauf achten sollten.

  1. Das Tandemfahrrad muss zu beiden Fahrern passen: Das Tandem muss primär zu Ihren Bedürfnissen passen, sonst haben Sie keine Freude daran. Wichtig: Achten Sie auch darauf, dass es die richtige Größe besitzt. Prüfen Sie, welche Größe für Sie optimal ist und nehmen Sie nur Fahrräder in die engere Auswahl, die Ihren Maßen entsprechen.
  2. Montage oder schon fahrbereit: Vergleichen Sie, inwieweit Tandemfahrräder Ihres gewählten Shops bei der Lieferung montiert sind. Finden Sie keinen Hinweis darauf auf der Website des Fahrradshops, dürfen Sie NICHT davon ausgehen, dass das Tandem fertig montiert geliefert wird.
  3. Tandem günstig kaufen: Besonders günstige Tandem Angebote gibt es in der Nebensaison. Die Händler und Shops räumen ihre Lager, um Platz zu machen für die Tandemfahrräder der nächsten Saison. Besonders in den Monaten September bis März kann man qualitativ hochwertige Tandems billig erwerben.
  4. Preise vergleichen lohnt sich: Sie haben Ihr Wunschtandem gefunden? Dann geben Sie doch einmal die genaue Bezeichnung des Tandems bei Amazon [einfach anklicken] ein. Vielleicht finden Sie ja einen Fahrradshop, der genau dasselbe Modell billiger anbietet. Achtung: überprüfen Sie genau, ob auch Ausstattung und Lieferservice ihrem Ursprungsangebot entsprechen. Bedenken Sie auch, die Versandkosten bei Ihrer Preiskalkulation mit einzubeziehen. Versandkosten werden sehr unterschiedlich gehandhabt.
  5. Lieferung, Service und Kundenfreundlichkeit: Welchen Service bietet der Fahrradshop? Sind wichtige Informationen wie Lieferzustand, Lieferzeiten, Versandkosten, Garantie, Kontakt und Hotline gut sichtbar und leicht auffindbar? Oder sind sie versteckt, dass sie bloß kein Kunde findet? Achten Sie genau auf die Lieferbedingungen. Gibt der Shop Auskünfte über die Verfügbarkeit der Waren? Vorsicht, wenn keine Aussagen zu Verfügbarkeit und Lieferzeiten gemacht werden.
  6. Qualitäts-Check: Sie brauchen kein schlechtes Gewissen zu haben, wenn Sie Ihr neu erworbenes Tandem einem Fahrradprofi zeigen. Der Fahrradprofi gewinnt Sie als neuen Kunden für seine Serviceleistungen und kann zufrieden sein. Sie wiederum erhalten durch sein Urteil die Sicherheit darüber, ob das Tandemfahrrad den Qualitätsnormen entspricht, ordnungsgemäß montiert und fahrtüchtig ist. So können Sie mit gutem Vertrauen Ihr neues Tandem in Betrieb nehmen.
  7. Rücksendung bzw. Fehlkauf: Bewahren sie die Originalverpackung eine Weile auf. Falls Sie feststellen, dass Sie doch eine falsche Wahl getroffen haben, können Sie das Tandemfahrrad gemäß der AGB zurückgeben. Hier spielt auch eine Rolle, mit welchem Zusteller der Fahrradshop zusammen arbeitet. Dienste, die das Fahrrad-Paket gegebenenfalls auch wieder an Ihrer Haustüre abholen, sind natürlich bequemer, als wenn Sie selbst das riesige Paket zur Post bringen müssen.
  8. Garantie: Achten Sie auf die Garantiebestimmungen im mitgelieferten Serviceheft. Zur Wahrung der Garantie wird häufig vorausgesetzt, dass Sie Ihr Tandem regelmäßig warten lassen. Viele Hersteller verlangen, dass die erste Inspektion nach den ersten 6 Wochen bzw. den ersten 100 km erfolgen muss. Andernfalls erlischt die Garantie. Halten Sie diese Wartungen ein.

PDF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de