Ostseeradweg Polen, ein Erfahrungsbericht aus Kolberg

Über das Land Polen am Ostseeradweg

ostseeradweg polen
Ostseeradweg Polen

Der Ostseeradweg in Polen in ein etwa 500 Kilometer langer Radwanderweg am Rande des meist feinsandigen Ostseestrand mit teils abenteuerlichen Wegeabschnitten. Wer noch nie in Polen war und dort Urlaub gemacht hat, hier ein paar Infos über Land und Leute. Polen ist ein gastfreundliches Land mit vielen Traditionen und Bräuchen. Während unseres Urlaubes ist uns jedenfalls nicht anderes aufgefallen. Bezahlt wird in Polen in Zloty und Groszy, und man bekommt in der Regel für 1 Euro 4 Zloty. Da wir Selbstversorger sind, sind wir auch regelmäßig einkaufen gewesen und haben konnten feststellen das einheimische Lebensmittel etwa 70-80 dessen kosten was wir in Deutschland ausgeben. Deutsche Lebensmittel kosten etwa das gleiche. Geht man etwa ein Eis oder zu Mittag essen, bekommt man meist ein sehr günstiges und oftmals gutes Essen. Die Preise in Restaurants sind vergleichsweise viel günstiger als in Deutschland. So bezahlt man für ein Schnitzel Wiener Art mit Pommes etwa 24 Zloty (6 Euro) und für ein Teller Bigos 16 Zloty (4 Euro).

Das Wetter in Polen ist dem in Deutschland vergleichbar, oft wechselhaft und in der Nähe des Ostseeradweg Polen auch mal recht windig.

Tip: Wer Bernsteinschmuck toll findet, hat in Kolberg sein kleines Paradies gefunden. Bernsteinschmuck Anbieter gibt es dort viele.

Übernachtung am Ostseeradweg Polen in Kolberg

camping baltic kolberg
Camping Baltic Kolberg

Da wir uns für das Zelten im Campingplatz 78 bzw. Camping Baltic entschlossen haben, möchte ich hier kurz meine Erfahrungen schreiben. Der Camping und Zeltplatz in Kolberg liegt etwa 20 Gehminuten von der Innenstadt und Hafen entfernt direkt an ein angrenzenden kleinen Buchenwald. Zum feinsandigen Ostseestrand läuft man etwa 10 Minuten. Wer mit dem Auto oder Wohnmobil in die Innenstadt möchte sollte an manchen Tagen viel Geduld bei der Parkplatzsuche mitbringen, da besonders an Feiertagen die kleine Stadt überlaufen ist. Direkt gegenüber des Campingplatz Kolberg verläuft leider eine Bahnstrecke wo jedes mal die vorbeifahrenden Züge Warnsignale abgeben, auch morgens um 7 Uhr.

Das Personal ist stets freundlich und zuvorkommend gewesen und sprachen gebrochenes deutsch. Die sanitären Anlagen sind sauber, modern und es gibt genügend Duschkabinen sowie Toiletten falls mal mehr Anlauf ist. Der Platz selber ist ebenerdig und meist von Rasen bedeckt.

Radwege rund um Kolberg am Ostseeradweg Polen

bike the baltic
bike the baltic

Die Radwege in und um Kolberg sind meist gepflastert und ebenerdig, so das man auch mit Klappräder/Falträder gut voran kommt. Etwas weiter außerhalb Kolbergs kann es schon vorkommen das Radwege nicht mehr so gut sind und man doch ein robusteres Fahrrad braucht. Alle Radwege in und um Kolberg sind gut markiert oder ausgeschildert. So findet man sehr gut auch die Route R10 „Bike the Baltic“ die entlang des Ostseeradweg Polen führt.

Fahrradverleih in Kolberg

Wer kein eigenes Fahrrad mitbringt, kann sich in Kolberg auch Fahrräder verschiedenster Art ausleihen. Die Leihgebühr beträgt meistens um die 30 Zloty was etwa 7,50 Euro entspricht pro Tag. Die angebotenen Räder sind in einem ordentlichen Zustand.

Bildquelle: eigene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de