Kunstrad

Das Kunstrad ist ein spezielles Rad mit starer 1 zu 1 Übersetzung, welches per Hand hergestellt wird. Da das Kunstrad ausschließlich in der Halle auf glatter und ebener Fläche gefahren wird, werden die Felgen mit einem Schlauchreifen ausgestattet. Durch die Starre Übersetzung ist es möglich auch Rückwärts zu fahren. Der abgerundete Lenker und breite Sattel ermöglichen das balanzieren und Stehen auf ihnen. Oftmals werden auch Dorne an den Achsen montiert, womit man mehr Übungen am Kunstrad machen kann. Für das Training oder im Wettbewerb eignen sich am besten Gymnastikschlappen, relativ eng anliegende Hose (i.d.R. Leggings oder spezielle Kunstradhosen) sowie T-Shirt.

Der Leistungssport Kunstradfahren besteht seit etwa 1900 und hat sich seitdem wenig weiter entwickelt gegenüber andere Radsportarten.

Es gibt beim Kunstradfahren folgende Kategorien:
– Einer Kunstradfahren der Männer oder Frauen
– Zweier Kunstradfahren der Frauen und offene Klasse
– Vierer Kunstradfahren der Männer oder Frauen
– Sechser Kunstradfahren der Männer oder Frauen
– Vierer Einradfahren der Männer oder Frauen
– Sechser Einradfahren der Männer oder Frauen

Hier werden bei Wettkämpfen verschiedene Übungen vorgeführt.

Ein Kunstfahrrad kann man NEU ab ca 1500 € erwerben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de